Was ist CV Parsing? (+ eRecruiter Hack #1)

Lisa Brandstetter
Alle Artikel
24. Juli 2020 Lesezeit 6 Minuten
Bewerbungsabbrüche reduzieren, lästiges Daten-Kopieren oder -Eintippen vermeiden: CV Parsing macht es möglich. Dank neuer Technologien wird das Auslesen von Daten aus Lebensläufen immer unkomplizierter möglich. Wie das funktioniert & wie Sie profitieren, erklären wir in diesem Beitrag.

Inhalt

    Kämpfen Sie in Ihrer HR Abteilung immer noch mit einer Flut von Lebensläufen und Bewerbungsschreiben? Mal ehrlich: Verlieren Sie dabei gelegentlich ein wenig die Übersicht? Selbst wenn Sie bereits viele Abläufe digitalisiert haben: Auch digitale Ordner voller PDF- und Word-Dokumente, versehen mit unterschiedlichen oder gar unklaren Dateibezeichnungen, können Stress erzeugen.

    Möglicherweise haben Sie den Eindruck, dass die Zeitersparnis gar nicht so groß ist, wie Sie sich das gewünscht haben. Und wenn Sie vielleicht sogar noch umständlich Daten von einem System in ein anderes übertragen müssen – dann fragen Sie sich zurecht, ob die Digitalisierung Ihren Arbeitsalltag wirklich einfacher macht.

    1

    Wie kandidatenfreundlich ist Ihre Bewerbung?

    Aber nicht nur Sie verlieren wertvolle Zeit durch altmodische, komplizierte Prozesse: Auch für Kandidaten* stellen sie im Bewerbungsprozess ein Hindernis dar – das viele zum Bewerbungsabbruch bewegt. Vier von zehn Bewerbungen werden aufgrund eines negativen Bewerbungserlebnisses abgebrochen! 24 Prozent der Kandidaten dauert der Bewerbungsprozess einfach viel zu lange. Das hat eine Studie zur Candidate Journey von karriere.at ergeben.

    Gerade die Digital Natives sind es gewohnt, schnell zu einem Ergebnis zu kommen. Ihnen fehlt die Geduld, um aufwändige Formulare auszufüllen und Daten einzutippen, die ohnehin schon in ihrem Lebenslauf stehen. Das kostet schnell eine halbe Stunde oder mehr. Viel zu lange also für eine Generation, die mit wenigen Klicks Konten eröffnet, Waren bestellt und Urlaube bucht.

    Tipp
    Wenn Sie immer noch zu oft Bewerbungen von unpassenden Kandidaten erhalten, dann liegt es vielleicht auch an der Formulierung der Stellenanzeigen. Wie Sie die noch besser und präziser formulieren können, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.
    Machen Sie es Ihren Bewerberinnen nicht zu schwer – sonst droht der frühzeitige Abbruch der Bewerbung.

    2

    Vorteile von CV-Parsing für Bewerber & Recruiter

    Das Tool, das Ihnen und Ihren Kandidaten das Leben sofort um vieles leichter macht, ist der CV Parser. Bewerber müssen nur noch ihren Lebenslauf hochladen – und der Parser liest in wenigen Sekunden alle wichtigen Daten aus. Dabei erfasst er nicht nur Basisdaten (z.B. Name, Adresse, Geburtstag), sondern auch Informationen über Ausbildung und Berufserfahrung. Die Bewerberin kommt also schnell und bequem zum Ziel und muss nur noch auf “Senden” klicken. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Bewerbungsprozess abgebrochen wird, sinkt.

    Die Candidate Experience wird deutlich verbessert. Das wirkt sich wiederum positiv auf die Arbeitgebermarke bzw. Employer Brand aus.

    Tipp
    Besonders leicht machen Sie es vielversprechenden Talenten, wenn Sie Ihnen mit eRecruiter eine One Click-Bewerbung ermöglichen. Mit einem einzigen Mausklick können diese dann ihren karriere.at Lebenslauf hochladen.

    Auch Ihren Alltag als Recruiter oder HR Manager macht der CV Parser leichter. Er erledigt Aufgaben für Sie, die viel Zeit kosten und schnell zur Geduldsprobe werden: Nämlich das strukturierte Übertragen von Daten – etwa aus einem Lebenslauf – in ein System, in dem diese weiterverarbeitet werden (z.B. eRecruiter Bewerbermanagement Tool). Die Zeitersparnis beträgt dabei bis zu 90 %.

    Und: Die Daten sind später ganz einfach durchsuchbar. Damit wird der Aufbau eines nützlichen Talent Pools kinderleicht und Sie sparen erneut wertvolle Zeit, wenn Sie das nächste Mal den passenden Kandidaten für eine offene Stelle suchen.

    CV Parsing erleichtert Kandidaten die Bewerbung und Recruitern das strukturierte Verarbeiten von Daten.

    Was ist CV Parsing?

    Unter CV Parsing versteht man das Auslesen von Daten aus Lebensläufen. CV steht für Curriculum Vitae, was auf Latein „Lauf des Lebens“ bedeutet. Parsing bedeutet übersetzt „Syntaxanalyse“. Gemeint ist damit, dass Parsing den Prozess des Untersuchens von Sprache bzw. Sprachmustern bezeichnet. Syntax kann nämlich vieles sein: Auch der Satzbau und die Grammatik der deutschen Sprache sind Syntax. Im Falle des CV Parsings wird die gängige Syntax von Lebensläufen untersucht. Ein CV Parser ist in allen eRecruiter Lösungen integriert.

    3

    CV Parsing mit eRecruiter

    Der CV Parser von JoinVision, den wir in unseren Recruiting Tools von eRecruiter integriert haben, erfasst alle gängigen Dateiformate und Dokumente in mehr als 30 Sprachen. Natürlich können auch postalische Bewerbungen ausgelesen werden. Das langsame und mühevolle Updaten von lückenhaften Bewerberdaten gehört damit der Vergangenheit an. Alle Daten werden DSGVO-konform verarbeitet und können später ganz einfach durchsucht werden.

    2020 haben wir einige Updates in unsere Bewerbermanagement Software integriert: Die Parsing- und Mapping-Funktionen wurde verbessert. Die Möglichkeiten fürs Active Sourcing wurden erweitert. Und die Suche nach bestimmten Bewerberdaten im eRecruiter Talent Pool kann nun noch detaillierter und einfacher erfolgen. Enterprise Kunden, die sich für den CV Parser Plus entscheiden, dürfen sich Seit Jahresanfang über noch günstigere Preispakete freuen.

    4

    NEU: eR Hack – CV Parser Plus

    Ab sofort möchten wir Ihnen hier am eRecruiter Blog immer wieder konkrete Tipps und coole Hacks für unsere Tools geben. Damit Sie als eRecruiter User auch maximal von unseren Lösungen profitieren können. Und weil wir Sie dabei unterstützen möchten, noch erfolgreicher und ressourcenschonender Ihren Job im Recruiting zu machen.

    Unsere Tipps heute richten sich an alle Kunden, die unsere Enterprise Lösung verwenden. Zunächst einmal möchten wir Ihnen empfehlen, den CV Parser Plus zu aktivieren. Dieser Schritt führt zu einer deutlichen Erleichterung für den Bewerber und damit Verbesserung der Candidate Experience: So wird die Berufserfahrung, die ein Kandidat mitbringt, direkt ausgelesen – und muss nicht mehr extra in einem Formular abgefragt werden.

    Eine positive Candidate Experience wirkt sich auch auf Ihre Arbeitgebermarke aus.

    Tipp #2

    Wenn Sie sich bereits für den CV Parser Plus entschieden haben, haben wir noch einen weiteren Tipp für Sie: Sie können die Einstellungen für das Auslesen von Daten selbst verfeinern. Welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen, damit sie ein genaues Mapping für den CV Parser Plus vornehmen können, lesen Sie hier in unserer eRecruiter Knowledge Base.

    Ein Beispiel verdeutlicht, warum sich das genaue Mapping lohnt: Sie können so etwa genau definieren, welche Ausbildungsinstitute oder -formate beim Dokumenten-Parsing bestimmten Kategorien (z.B. Schule, Universität) zugeordnet werden. Auch für sonstige Kenntnisse, Karrierelevels, Sprachen etc. können Sie so das Auslesen der Daten optimieren.

    eRecruiter Kunden, die den CV Parser Plus nutzen, können durch individuelles Mapping das Auslesen & Strukturieren der Daten optimieren.

    So funktioniert’s

    Zunächst muss die Mapping-Funktion für CV Parser Plus Nutzer einmal von uns eingerichtet werden. Dafür können Sie gerne unser eRecruiter Support Team kontaktieren. 

    Um Anpassungen beim CV Parser Mapping vorzunehmen, müssen Sie zunächst in den “Einstellungen” im Dropdown-Menü “Mehr” auf “Integrationen” klicken. Dort finden Sie unter dem Punkt “Dokumenten-Parsing” die konkrete Zuordnung von Daten beim Auslesen durch den CV Parser Plus.

    Sie können dann für folgende Arten von Bewerberinformation das Mapping anpassen:

    • Ausbildungstypen
    • Kenntnisse
    • Kenntnislevels
    • Karrierelevels
    • Sprachlevel

    Welche Ausbildungstypen, Kenntnisse, Levels etc. zur Verfügung stehen, kann individuell von uns angepasst werden. Die jeweiligen Begriffe bzw. Bezeichnungen, für die eine Zuordnung erfolgen soll, werden im Dropdown-Menü vorgeschlagen. 

    Wir empfehlen Ihnen, sich einmal die Zeit zu nehmen, um auch Ihr Mapping für den CV Parser Plus individuell zu verfeinern. So kann die Auslesung und Sortierung der Daten noch genauer erfolgen – und Sie sparen in Zukunft noch mehr wertvolle Zeit. Sowohl beim Zuordnen der Daten als auch bei der Suche nach passenden Talenten in Ihrem eRecruiter Talent Pool.

    Fazit

    Wenn Sie immer noch zu viel Zeit für das Sichten von Lebensläufen und die Datenpflege benötigen, dann sollten Sie sich unbedingt mit CV Parsing beschäftigen. Damit machen Sie es nicht nur sich, sondern auch Ihren Bewerbern deutlich leichter. Die verbesserte Candidate Experience macht Bewerbungsabbrüche unwahrscheinlicher. eRecruiter Kunden profitieren von einem integrierten CV Parser in eR GO und unsere Enterprise Lösung.

    * Um unsere Texte möglichst lesefreundlich zu gestalten, verzichten wir darin auf die gleichzeitige Verwendung von männlichen und weiblichen Sprachformen. Dennoch ist uns wichtig, dass sich alle von uns angesprochen fühlen. Daher verwenden wir die männliche und die weibliche Form im Wechsel. Damit sind immer alle anderen Formen gleichermaßen mitgemeint.

    Weiterlesen

    Case Study mit Synpulse

    Case Study mit Synpulse

    Unsere Kunden haben die besten Beraterinnen und Berater verdient. Da Beratungsqualität unmittelbar mit dem Ausbildungsniveau zusammenhängt, investieren wir in unser «Academy Program®»...
    Paul Kneidinger
    25. Januar 2017