25. Febru­ar 2019

Unser Part­ner: CYQUEST, der Pio­nier im Online Assess­ment & Recrutainment!

CYQUEST kom­bi­niert wis­sen­schaft­lich-fun­dier­tes psy­cho­lo­gi­sches Know-how mit Sta­te-of-the-Art-Web­de­sign und ‑Pro­gram­mie­rung. CYQUEST ist spe­zia­li­siert auf die unter­neh­mens­spe­zi­fi­sche Erstel­lung vali­dier­ter Online-Assess­ments. Dar­über hin­aus wer­den Selbst­test-Ver­fah­ren zur Ver­bes­se­rung der Bewer­ber-Selbst­aus­wahl“, Berufs­ori­en­tie­rungs­mo­du­le, Rea­listic Job Pre­view Ver­fah­ren, Berufs­ori­en­tie­rungs­spie­le, authen­ti­sche Vide­os u.v.m. ange­bo­ten. Des Wei­te­ren ent­wi­ckelt CYQUEST Stu­di­en­ori­en­tie­rungs­ver­fah­ren – vir­tu­el­le Stu­di­en­be­ra­tun­gen und Online-Sel­fAs­sess­ments (OSA), die jun­gen Men­schen hel­fen, den zu ihnen pas­sen­den Stu­di­en­gang zu finden.

Zufrie­de­ne Kunden

Zu den CYQUEST Kun­den gehö­ren zahl­rei­che nam­haf­te Unter­neh­men, öffent­li­che Ein­rich­tun­gen und Hoch­schu­len, wie z.B. Air­bus, Alli­anz, Bea­ring Point, Ber­tels­mann, BLS, Bril­lux, BVG, Com­merz­bank, Cove­s­tro, DAK Gesund­heit, Deloit­te, Deut­sche Bahn, Deut­sche Tele­kom, Dou­glas uvm.

Online-Assess­ments

Online-Assess­ments set­zen sinn­lo­gisch im Recrui­t­ing­pro­zess direkt hin­ter der Online-Bewer­bung an. eRe­crui­t­ing-Lösun­gen bie­ten typi­scher­wei­se nur“ daten­bank­ge­stütz­te Selek­ti­ons­mög­lich­kei­ten nach bio­gra­fi­schen Infor­ma­tio­nen an. Online-Assess­ments erwei­tern die Mög­lich­kei­ten der Vor­auswahl auf ein­heit­lich fun­diert gemes­se­ne Eigen­schafts- und Ver­hal­tens­merk­ma­le. Hier­bei ist es für den Work­flow sinn­voll, alle ver­füg­ba­ren Bewer­ber­in­for­ma­tio­nen über ein zen­tra­les Bewer­ber­ma­nage­ment-Sys­tem ein­se­hen und ver­wen­den zu kön­nen, was eine Anbin­dung der Test­ver­fah­ren an das Bewer­ber­ma­nage­ment-Sys­tem sinn­voll macht.

Anbin­dung von CYQUEST Online Tests an den eRecruiter

Vor die­sem Hin­ter­grund hat CYQUEST Stan­dard­schnitt­stel­len zu einer gan­zen Rei­he von im Markt ein­ge­setz­ten Bewer­ber­ma­nage­ment-Sys­te­men geschaf­fen und bie­tet in die­sem Zusam­men­hang auch eine Anbin­dungs­mög­lich­keit an den eRecruiter.

Im eRe­crui­ter wird hier­bei eine Ein­la­dungs­funk­tio­na­li­tät imple­men­tiert, über die nach einer vor­her defi­nier­ten Syn­tax ein Zugangs­schlüs­sel zum Online-Assess­ment erzeugt und dem Test­teil­neh­mer per E‑Mail zuge­schickt wird. In die­sen Schlüs­sel wer­den dabei die Bewer­ber- bzw. Bewer­bungs-ID (User­ken­nung) aus dem eRe­crui­ter, das Ein­la­dungs­da­tum und die Berufs­grup­pe verschlüsselt.

Mit die­sem Zugangs­schlüs­sel in Form eines klick­ba­ren Links loggt sich der Test­kan­di­dat pseud­onym beim CYQUEST Online-Assess­ment ein und durch­läuft dann die Online-Tests, wobei sei­ne Test­ergeb­nis­se in Echt­zeit gene­riert und zuge­ord­net werden.

Nach Fer­tig­stel­lung der Tests durch den Kan­di­da­ten wer­den des­sen Ergeb­nis­se in Form einer daten­bank-les­ba­ren Text­da­tei (XML) bereit­ge­stellt und in einem defi­nier­ten Zeit­in­ter­vall (z.B. ein­mal täg­lich) vom eRe­crui­ter abge­holt. Anhand der User­ken­nung wer­den die Test­ergeb­nis­se dann wie­der­um inner­halb des eRe­crui­ter den übri­gen Bewer­ber­da­ten zugeordnet.

Für den Recrui­ter ste­hen dann über die jewei­li­gen Kan­di­da­ten nicht nur Lebens­lauf­in­for­ma­tio­nen, son­dern auch psy­cho­me­tri­sche Daten aus den ein­ge­setz­ten Test­ver­fah­ren zur Verfügung.

WICH­TIG: Es erfolgt kei­ne – auch kei­ne ver­schlüs­sel­te – Über­ga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten wie etwa des Namens oder der E‑Mail-Adres­se. CYQUEST ver­ar­bei­tet zu kei­nem Zeit­punkt per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, eine Zuord­nung der pseud­ony­men Daten­sät­ze ist nur inner­halb des eRe­crui­ters möglich!