Video Interviews führen: Tipps fürs Online Vorstellungsgespräch

Christina Fronius
Alle Artikel
15. Juli 2020 Lesezeit 7 Minuten
Ein Video Bewerbungsgespräch stellt eine einfache, ressourcenschonende und kandidatenfreundliche Alternative dar, wenn ein persönliches Gespräch nicht oder nur aufwändig möglich ist. Um dabei zu einem guten Ergebnis zu kommen, gilt es einige Dinge zu berücksichtigen. Wir sagen Ihnen welche.

Inhalt

    Was für internationale Firmen bereits Standard ist, betrifft spätestens seit der Corona-Krise auch den Rest der HR Branche: Wenn ein persönliches Kennenlernen in Form eines Bewerbungsgespräches aus bestimmten Gründen – wie etwa den aktuellen Kontaktbeschränkungen – nicht möglich ist, dann wird auf digitale Formate, wie z.B. Video, umgestellt.

    Weitere Gründe können etwa eine lange und teuere Anreise eines Bewerbers* oder das Bedürfnis nach größerer zeitlicher Flexibilität sein. Ein Video Vorstellungsgespräch ist kostengünstiger, spart Zeit und Aufwand – bringt jedoch auch einige Tücken mit sich.

    Was Sie darüber wissen sollten und wie sich Recruiter bestmöglich auf ein Video Interview vorbereiten, erklären wir Ihnen hier.

    Ein Video Interview bietet größtmögliche Flexibilität – für Recruiter und Bewerber.

    1

    Video Interview: Neue Technik, neue Möglichkeiten

    Video Bewerbungsgespräche können sowohl in Echtzeit über diverse Softwares und Conferencing Tools (z.B. Skype, FaceTime, Hangouts, Zoom, Cammio etc.) oder auch in zeitversetzter Form über Remote Tools (z.B. Cammio, viasto oder Ventrevista) durchgeführt werden.

    Während bei Echtzeit-Interviews der Interviewpartner auf beiden Seiten „live“ zu sehen ist, wird beim zeitversetzten Interview nur der Bewerber aufgezeichnet. Das entsprechenden Video Tool führt ihn durch den Fragenkatalog.

    Doch egal, welches der beiden Systeme zum Einsatz kommt, einige Dinge sollten beachtet werden – viele davon sind technischer Natur.

    2

    Technische Voraussetzungen fürs Video Vorstellungsgespräch

    Die größte Herausforderung beim Online Vorstellungsgespräch ist die funktionierende Technik. Stellen Sie daher im Vorfeld sicher, dass alles funktioniert. Halten Sie sicherheitshalber einen Ersatz bereit (etwa ein Mobiltelefon), falls der Ernstfall eintritt und Sie eine schnelle Lösung benötigen.

    Hier noch weitere Tipps zum Thema Technik:

    • Die Internetverbindung: Eine lästige Fehlerquelle ist eine schlechte Internetverbindung. Verwenden Sie deshalb bevorzugt WLAN anstelle von mobilem Internet.
    • Die Software: Stellen Sie sicher, dass das gewünschte Programm auch funktioniert. Handelt es sich um eine Software, die heruntergeladen werden muss, können Sie im Vorfeld einen Probeanruf tätigen.
      Nutzen Sie Online-Programme wie Hangouts, Skype & Co. beachten Sie zudem Ihre Profileinstellungen und passen Sie diese gegebenenfalls an (z.B. Austausch des privaten Profilbilds durch ein passendes Foto).
    • Die Kamera: Prüfen Sie vorab die Funktionalität Ihrer Kamera (die meisten Computer haben Kameras bereits integriert).
      Weiter ist zu beachten, dass die Kamera das „Auge“ des Gegenübers darstellt. Um also den wirklichen Blickkontakt zu halten, müssen Sie in die Kamera schauen – nicht auf den Monitor. Das wirkt für die Interviewpartnerin eher so, als würden Sie knapp an ihr vorbeisehen.
    • Das Mikrofon: Auch hier empfiehlt sich ein Funktionstest vorab. Sollte die Qualität für ein einwandfreies Gespräch nicht ausreichen, können externe Mikrophone eingesetzt werden.
      Zu beachten ist zudem die Umgebungslautstärke: Störgeräusche wie Straßenlärm, Musik oder ähnliches, sollten möglichst vermieden werden. Suchen Sie sich deshalb einen ungestörten, ruhigen Ort für Ihr Gespräch.
    Stellen Sie vor dem Online Bewerbungsgespräch sicher, dass alle technischen Voraussetzungen erfüllt werden.

    3

    Den Datenschutz im Blick behalten

    Neben den technischen Voraussetzungen sollten Sie auch den Datenschutz und das Thema IT-Security nicht vergessen.

    Achten Sie etwa auf folgende Punkte:

    • Wie wird die Kommunikation verschlüsselt? (z.B. bei Browser-Tools auf https://-Verschlüsselung achten)
    • Wo befindet sich die Infrastruktur des Systems? Bei der Auswahl der Anbieter sollten Sie auch recherchieren, wo die Datenverarbeitung stattfindet.
    • DSGVO-konforme Datenverarbeitung? Wenn Video-Aufzeichnungen oder andere persönliche Daten in einem System gespeichert werden, sind datenschutzrechtliche Pflichten und Fristen zu beachten.
    Tipp
    Im Zweifelsfall können Sie mit einem professionellen Video Recruiting Tool wie Cammio, unserem Partner für Online Bewerbungsgespräche, auf Nummer sicher gehen.

    4

    Das ideale Set-up für ein Video Interview

    Vergessen Sie auch bei einem Online Bewerbungsgespräch nicht, einen passenden, professionellen Rahmen zu schaffen.

    • Der Hintergrund: Prüfen Sie bereits vorab, welcher Bildausschnitt für Ihr Gegenüber sichtbar ist. Wenn nötig reservieren Sie einen Besprechungsraum. Zettelberge oder private Fotos sollten im Hintergrund natürlich nicht für Ablenkung sorgen.
    • Das Licht: Rücken Sie sich ins rechte Licht: Vermeiden Sie dunkle Räume. Wenn Ihr Gegenüber Sie kaum erkennen kann, dann kann das Gespräch darunter leiden. Direktes Licht von oben oder hinten sorgt für ungewollte Schatten im Gesicht und kann blenden. Indirektes, warmes Licht hingegen schmeichelt und sorgt für ein angenehmes Ambiente für ein Bewerbungsgespräch – auch im Video Format.
    • Ihr Outfit: Natürlich gelten hier die gleichen Regeln wie bei einem persönlichen Gespräch. Kleiden Sie sich entsprechend Ihrer Position oder Unternehmenskultur.
      Außerdem sollten Sie auf kleinformatige Muster, wie etwa Pünktchen oder Karos, verzichten, da sie auf dem Bildschirm für unangenehmes Flimmern sorgen können.
    • Ihre Körpersprache: Achten Sie auf Ihre Körpersprache und Haltung während des Video Interviews. Hängende Schultern, einen krummen Rücken oder nervös herumfuchtelnde Hände sollten Sie vermeiden. Setzen Sie sich stattdessen gerade und aufrecht hin, halten Sie die Hände vor sich auf dem Schreibtisch und unterstreichen Sie Gesagtes mit passenden Gesten.
    Outfit, Beleuchtung und Hintergrund sollten für ein Video Interview bewusst gewählt werden.

    5

    Online Vorstellungsgespräche richtig führen

    Natürlich ist nicht nur die Technik ist entscheidend, wenn es um einen gelungenen ersten Eindruck geht. Wie bei jedem Bewerbungsgespräch gilt es, auch im Video Interview gewisse Verhaltensregeln zu beachten.

    • Die Inhalte: Wie beim persönlichen Gespräch sollten Sie sich entsprechend vorbereiten. Nehmen Sie sich schon vorab etwas Zeit, um Ihr Gegenüber besser kennenzulernen. Neben den Bewerbungsunterlagen wie z.B. Lebenslauf und Motivationsschreiben, sind auch Business Plattformen wie LinkedIn und Xing nützlich, um sich zu informieren.
      Ist Ihre Gesprächspartnerin vielleicht sogar schon in Ihrem Talent Pool? Dann können Sie die bisherige Kommunikation ganz einfach in Ihrem Recruiting Tool nachvollziehen.
      Wenn Sie Ihre eigenen wichtigsten Fragen vorbereitet haben, nehmen Sie sich am Besten noch etwas Zeit, um sich zu überlegen, welche Fragen der Kandidat mitbringen könnte (z.B. zu der offenen Position, Weiterbildungsmöglichkeiten, Unternehmenskultur).
    • Die zeitliche Planung: Während für ein Erstgespräch meist nur ca. 20 Minuten angesetzt werden, kann ein intensives Online Vorstellungsgespräch durchaus auch einmal 60 bis 90 Minuten dauern. Dann gibt es auch genügend Raum für Fragen zu Schwächen, Stärken, Teamfähigkeit, Motivation, Persönlichkeit, Kostenbewusstsein, Führungs- oder Facherfahrung, persönlichen Plänen und Zielen u.v.m.
      Grundsätzlich gilt: Seien Sie rechtzeitig – am besten bereits 10 Minuten vor Gesprächsbeginn – online und startklar (d.h. das entsprechende Programm ist aktiviert und alle wichtigen Unterlagen liegen parat). Planen Sie außerdem einen 30-minütigen Puffer nach dem Termin ein, falls das Gespräch etwas länger dauert als anberaumt.
    Auch bei einem Video Bewerbungsgespräch sollten Sie alle wichtigen Unterlagen parat haben.

    6

    Check-Liste fürs Online Bewerbungsgespräch

    • Klären Sie vorab, wer wen über welches Tools anruft und halten Sie für den Notfall die Telefonnummer und E-Mail-Adresse Ihrer Kontaktperson bereit.
    • Starten Sie den Rechner frühzeitig und schließen Sie alle anderen Programme, um mögliche Störungen – wie ein automatisches Herunterfahren aufgrund eines System-Updates – zu vermeiden.
    • Legen sie sich alle wichtigen Unterlagen und Utensilien bereit – vom Lebenslauf über das Stellenprofil bis hin zum Taschentuch. Während des Gesprächs sollten Sie Ihren Platz nicht verlassen müssen.
    • Sorgen Sie für ein konkretes Ergebnis: Wie soll es nach dem Interview weitergehen? Sagen Sie Ihrem Kandidaten als Recruiter oder HR Managerin daher möglichst klar und genau, wie die nächsten Schritte aussehen.

    Fazit

    Video Interviews stellen einen ressourcenschonende und kandidatenfreundliche Alternative dar, wenn persönliche Bewerbungsgespräche nicht einfach und kostensparend möglich sind oder ein erstes Kennlernen vorab die Vorauswahl erleichtern soll. Es lohnt sich also für Recruiter, sich mit neuen Technologien fürs Video Recruiting vertraut zu machen.

    Sofort Video Interviews führen!

    Wenn Sie noch heute mit Video Recruiting starten möchten, testen Sie eRecruiter GO jetzt kostenlos.
    Mehr erfahren

    * Um unsere Texte möglichst lesefreundlich zu gestalten, verzichten wir darin auf die gleichzeitige Verwendung von männlichen und weiblichen Sprachformen. Dennoch ist uns wichtig, dass sich alle von uns angesprochen fühlen. Daher verwenden wir die männliche und die weibliche Form im Wechsel. Damit sind immer alle anderen Formen gleichermaßen mitgemeint.

    Weiterlesen

    Case Study mit Landratsamt Ortenaukreis

    Case Study mit Landratsamt Ortenaukreis

    Wir sind ständig auf der Suche nach unterschiedlichsten Kandidatenprofilen: Vom Verwaltungsbeamten über Sozialpädagogen und Juristen bis hin zu technischen Positionen. Dabei haben...
    Laura Kuhbier
    30. Juli 2014