Blog · 27. Mai 2015

eRecruiter hat neuen Head of Software Engineering

Das eRecruiter Team freut sich über einen neuen Entwicklungs-Leiter: Bernhard Wolkerstorfer (29) war u.a. bei Amazon und Tractive tätig und ist nun seit April 2015 Head of Software Engineering. Wolkerstorfer wird die Entwicklung der Bewerbermanagement-Software weiter vorantreiben und dabei seine umfassende Erfahrung einfließen lassen.


Internationale Konzernstrukturen oder Start-up-Mentalität?

Der neue Entwicklungsleiter des eRecruiter Teams kennt beides. Er begann 2008 seine Karriere beim GRZ IT Center in Linz als Software Development Engineer. Ein Jahr später bekam er die Chance Beruf und Master Thesis an der FH zu verbinden und wurde an der Hochschule als Software Development Engineer tätig. 2010 startete er in der Digital Vision bei Amazon​.com. Dort arbeitete er u.a. an der Funktion Search Inside“ (Blick in ein Buch auf der Amazon-Webseite) als auch an der Anwendung Send-To-Kindle“ (Infrastruktur für private Dokumente auf dem Kindle). 2012 übernahm er die Position als Head of Web/​Service Development bei Tractive, einem Linzer Start-up das auf GPS- und Aktivitäts-Tracker für Haustiere spezialisiert ist.

2017 Blog Bernhard Wolkerstorfer

Hybridrolle aus Entwickler und Manager

Die voranschreitende technologische Revolution macht selbst vor dem Recruiter-Alltag nicht halt. Mit Bernhard Wolkerstorfer hat das eRecruiter Team einen kompetenten Mitarbeiter gewonnen, der die technische Weiterentwicklung des eRecruiters auf höchstem Niveau vorantreiben kann. Sein Schwerpunkt liegt auf der technischen Koordination des Entwicklungs-Teams, wobei er sich konkret um die Aufteilung sowie die zeitliche Einhaltung diverser Tasks kümmert. Darüber hinaus entwickelt Wolkerstorfer auch selbst Features und Prototypen und ist zuständig für die Überwachung des Systems mittels Monitoring-Tools. Seine Position lässt sich als eine Art Hybridrolle aus Entwickler und Manager beschreiben.

Wolkerstorfer absolvierte sein Bachelor- und Masterstudium in Software Engineering an der FH Hagenberg. Er hat umfassende Fähigkeiten in den Bereichen Software Engineering, Software Development und JavaScript.