Case Study mit der Engelhorn Unternehmensgruppe

Engelhorn zählt zu den besten Adressen in Deutschland wenn es um Mode, Schuhe und Sportartikel geht. In 9 Häusern geben rund 1.500 Mitarbeiter täglich das Beste, um Kunden ein unverwechselbares Einkaufserlebnis zu bieten. Das familiengeführte Unternehmen ist dabei einer der besten Arbeitgeber Deutschlands. Im Recruiting unterstützt der eRecruiter im Finden kompetenter und freundlicher Mitarbeiter.

Ihr Name: Jörg Noh, M.A.
Positionsbezeichnung: Leiter der Aus- und Weiterbildung
eRecruiter User seit: Mai 2015
Lieblingsfeature: der Support

Sie zählen zu den besten Arbeitgebern Deutschlands. Worauf legen Sie im Recruiting von Mitarbeitern besonders wert?

Freundlichkeit und Serviceorientierung, also die Bereitschaft in jeder Situation die beste Lösung für unsere Kunden zu finden, sind sicher die wichtigsten Eigenschaften, die ein Bewerber bei uns haben sollte. Daneben versuchen wir auch ein gewisses Stilempfinden zu verkörpern und das sollte sich natürlich auch in der Darstellung der Arbeitgebermarke nach außen hin z.B. über die Karriereseiten im Netz widerspiegeln.

Wie wichtig ist Ihnen das Thema Candidate Experience im Recruiting?

Bewerber werden knapper und somit steigt auch bei uns die Bedeutung der Candidate Experience. Mit Hilfe des eRecruiters versuchen wir den Bewerbern den Bewerbungsprozess möglichst komfortabel zu machen, z.B. durch eine selbsterklärende Benutzeroberfläche, die XING- und LinkedIn-Anbindung oder die Möglichkeit für den Bewerber Unterlagen nachträglich zu ergänzen oder sogar selbst seine Bewerbung wieder zu löschen.

Was war der Hauptgrund, dass Sie sich für den eRecruiter als Bewerbermanagement-Lösung entschieden haben?

Die wichtigsten Gründe für uns waren die leichte Bedienung, die Möglichkeit unsere Führungskräfte über das Fachabteilungsportal an das System anzuschließen, das positive Feedback, das wir von anderen Nutzern des Systems bekommen haben und das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Was ist Ihr Lieblingsfeature im eRecruiter?

Das hört sich komisch an, aber wir sind sehr begeistert vom Support, der bei Fragen und kleinen Problemen schnell und kompetent hilft.

Wie haben Sie den Implementierungsprozess empfunden?

So ein Prozess macht natürlich immer viel Arbeit. Aber wir waren durch die vorangegangenen Workshops gut vorbereitet und haben es dadurch gut bewältigen können.

Wo sehen Sie Trends in der Personalsuche? Wird der eRecruiter diesen Entwicklungen gerecht?

Active Sourcing ist sicher ein zunehmender Trend. Da gibt ja auch schon Features beim eRecruiter. Und nach wie vor ist Employer Branding ein wichtiges Thema und wir schätzen es sehr, dass wir die Startseite des eRecruiters und unsere Stellenausschreibungen an unsere Unternehmens-CI anpassen können.

Vielen Dank für das Gespräch!