Video Interview: Tipps für Recruiter

Video Interviews

Blick in die Kamera und Action… Tipps für ein gelungenes Video Interview.

Go high tech or go home – Recruiting verlagert sich zunehmend auf den Bildschirm. Die Suche über soziale Netzwerke, intelligente eRecruiting Lösungen und Online-Sourcing-Tools haben sich in HR-Kreisen bereits mehr oder weniger etabliert. Die Herausforderung im Recruiting liegt dabei nicht nur in der Suche, sondern auch in der Begeisterung und Auswahl der Kandidaten. Hier kommen Video Recruiting Tools ins Spiel.

Streng genommen ist Video Recruiting nichts Neues. Denn Videokonferenzen oder Skype-Meetings sind schon seit Jahren eine effektive Lösung, um Zeitaufwand und Reisekosten zu minimieren. Nun wird dieses Modell auf Kandidateninterviews übertragen. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Synchrone Variante, wo zeitgleich aber an unterschiedlichen Orten das Video Interview geführt wird. Ein etabliertes Tool ist hier Skype.
  • Bei asynchronen bzw. zeitversetzten Videointerviews nimmt der Recruiter die Fragen vorab auf und stellt diese dann dem Kandidaten über ein Video Interview Tool zur Verfügung. Der Kandidat kann diese dann flexibel an jedem Ort beantworten.

So gelingt Ihr Video Interview

Videos zu erstellen war noch nie so einfach und günstig. Damit das Interview aber professionell wirkt, gibt es einige Faktoren zu beachten.

1. Räumliche Umgebung

Welchen Eindruck wollen Sie als Arbeitgeber vermitteln? Schaffen Sie eine professionelle Raumatmosphäre mit ausreichender Beleuchtung und einem hellen Hintergrund. Vermeiden Sie wenn möglich einsichtige bzw. verglaste Büros, da Bewegungen im Hintergrund von Ihnen ablenken.

2. Professionelles Outfit

Kleiden Sie sich professionell bzw. das, was Sie üblicherweise zu einem persönlichen Bewerbungsgespräch tragen. Achten Sie auch auf die Kombination der getragenen Farben und vermeiden Sie auffällige Muster. Gedämpfte Farben oder Pastelltöne sind sehr zu empfehlen.

3. Bereiten Sie Ihre technische Ausrüstung vor

Um eine optimale Qualität des Video Interviews sicherzustellen, bereiten Sie alles rechtzeitig vor. Auf folgende Punkte sollten Sie besonders achten:

  • Video-Bild: Wie ist das Licht im Raum und wie wirkt es in der Kamera.
  • Positionierung der Kamera selbst: Ist diese so ausgerichtet, dass ein idealer Ausschnitt von Ihnen zu sehen ist?
  • Programme am Computer: Sind alle Programme zur Aufnahme am Computer verfügbar?
  • Machen Sie einen Testlauf und üben Sie das Reden. So stellen Sie sicher, dass Sie während des Interviews keine Änderungen der Einstellung machen müssen.
  • Wählen Sie eine sichere und zuverlässige Internetverbindung und machen Sie auch hier einen Testlauf, sodass es zu keine Verzögerungen beim tatsächlichen Beginn des Interviews kommt. Sie können so auch die Tonqualität (Positionierung des Mikrofons, Lautstärke) überprüfen.

4. Bereiten Sie sich inhaltlich auf das Video Interview vor

Bereiten Sie das Interview genauso vor, als würden Sie ein persönliches Gespräch führen. Legen Sie sich die Fragen zurecht, die Sie dem Kandidaten stellen möchten und haben sie die Bewerbungsunterlagen des Kandidaten griffbereit. Achten Sie auf den Zeitplan und machen Sie sich während des Gesprächs Notizen zu den wichtigsten Punkten.

5. Achten Sie auf die Video Netiquette

• Halten Sie Blickkontakt.
• Vermeiden Sie eine nervöse und unruhige Gestik.
• Verwenden Sie eine natürliche Sprache, achten Sie auf die Lautstärke.

6. Pünktlichkeit und Timing sind bei Video Interviews entscheidend

Kandidaten erwarten Professionalität. Eine gute Möglichkeit, dies zu zeigen, ist perfektes Zeitmanagement. Beginnen Sie verlässlich zur festgesetzten Uhrzeit mit dem Interview und stellen Sie sicher, dass keine Störungen (Telefon, jemand kommt zur Tür herein, Hintergrundgeräusche) auftreten können. Dies alles kann ein Interview behindern bzw. negative Auswirkungen auf das Endergebnis haben. Geben Sie Ihrem Gegenüber genug Zeit, das Gesagte zu empfangen und aufzunehmen. Manchmal kann es aus technischen Gründen zu Zeitverzögerungen kommen. Lassen Sie auch dem anderen Teilnehmer genug Zeit, um zu sagen, was er sagen möchte. Sind mehrere Parteien in der Video-Konferenz involviert, stellen Sie sicher, dass alle Beteiligten den genauen (zeitlichen) Ablauf kennen, die Namen der Beteiligten sowie deren Funktion im Interview.

Übrigens: Video Interviews können Sie auf Wunsch auch im eRecruiter hinterlegen. Bauen Sie sich eine Video-Datenbank auf und ermöglichen Sie Ihren Kollegen einen „persönlichen Eindruck“ von Ihren Kandidaten zu bekommen.

Bildnachweis: bigstockphoto.de